A brand of
BASF – We create chemistry
  • Produkte
  • Zulassung
  • Anwendung
  • Markenhistorie
  • Vertriebspartner
  • Partnerbereich
  • News und Media
  • Events
  • Media Downloads
  • Glysantin Podcasts
  • Glysantin in Action
  • FAQ
  • Kontakt
  • A brand of
    BASF – We create chemistry
    Navigation
    DE | ENFR
  • Produkte
  • Zulassung
  • Anwendung
  • Markenhistorie
  • Vertriebspartner
  • Partnerbereich
  • News und Media
  • Events
  • Media Downloads
  • Glysantin Podcasts
  • Glysantin in Action
  • FAQ
  • Kontakt
  • Neun Tage und acht Stunden – der nächste Cape to Cape Weltrekord

    Mit Glysantin® auf den heißesten Pisten stets cool geblieben.

    Sonntag, der 20.  September 2015, 14:00 Uhr Ortszeit. Es ist geschafft! Der nördlichste Punkt Europas, das Nordkap, ist erreicht. Auf seiner Cape to Cape 2.0 Tour hat das Team rund um den Rekordfahrer und Abenteurer Rainer Zietlow seinen eigenen, vor einem Jahr aufgestellten Weltrekord weit unterboten. Mit einem Stempel und der Unterzeichnung  der offiziellen Weltrekordpapiere durch die Bürgermeisterin des Nordkaps, Kristina Hansen, ist es amtlich: Der neue Weltrekord für die Fahrt vom südlichsten Punkt Afrikas bis in den äußersten Norden Norwegens liegt bei neun Tagen, acht Stunden und vier Minuten. Damit haben Rainer Zietlow, Marius Biela und Sam Roach auch ihr eigenes, selbstgestecktes Ziel, unter zehn Stunden zu bleiben, souverän gemeistert.

    Mensch und Maschine topfit
    Um die 19.000 Kilometer lange Tour durch 21 Staaten Afrikas und Europas in dieser spektakulären Zeit zu  schaffen, musste alles wie geplant ablaufen, nichts durfte schiefgehen. Das Team musste sich aufeinander und vor allem auf die Technik des Fahrzeugs verlassen können. „Der VW Touareg war ein guter Begleiter über diese lange, harte Strecke“, schwärmt Zietlow.  Und nur er und seine beiden Begleiter wissen genau, was Fahrgestell und Motor alles mitmachen mussten. Steinige Pisten, sengende Hitze und Staub, eisiger Wind und peitschender Regen – die Strecke hatte unzählige Herausforderungen zu bieten. Rainer Zietlow: „Wir konnten uns in jeder Situation auf unseren Motor verlassen, und dank Glysantin®  hatten wir selbst bei permanent hoher Beanspruchung in der Gluthitze der Sahara immer die optimale Motortemperatur – ohne die geringsten Abweichungen.“

    Tour der Extreme wieder mit Bravour gemeistert – Gratulation!
    Neun Tage Fahrt rund um die Uhr. Einer am Steuer und die anderen beiden ruhen sich aus, schlafen, essen oder schreiben einen neuen Blogeintrag. Neun Tage ohne Bett und Dusche, neun Tage, die wir gespannt und begeistert im Internet verfolgt und miterlebt haben. Wir gratulieren Rainer Zietlow und seinem Team für die herausragende Leistung, die Männer und das Fahrzeug absolviert haben – ein absoluter Härtetest für Mensch und Maschine. Wir sind froh, dass wir als Sponsor mit dabei sein durften – mit unserem Premium-Kühlerschutz Glysantin® unter der Haube konnte das Abenteuer Cape to Cape 2.0 perfekt und reibungslos verlaufen. Eben genau so wie man es von einem Weltrekord-Kühlerschutzmittel erwartet – konstant verlässlich und sicher!

    Was nun, Herr Zietlow?
    Eine Frage an Rainer Zietlow bleibt da noch: „Herr Zietlow, welche  Rekordfahrt planen Sie als nächstes?“