A brand of
BASF – We create chemistry
  • Produkte
  • Zulassung
  • Anwendung
  • Markenhistorie
  • Vertriebspartner
  • Partnerbereich
  • News und Media
  • Events
  • Media Downloads
  • Glysantin Podcasts
  • Glysantin in Action
  • FAQ
  • Kontakt
  • A brand of
    BASF – We create chemistry
    Navigation
    DE | EN
  • Produkte
  • Zulassung
  • Anwendung
  • Markenhistorie
  • Vertriebspartner
  • Partnerbereich
  • News und Media
  • Events
  • Media Downloads
  • Glysantin Podcasts
  • Glysantin in Action
  • FAQ
  • Kontakt
  • Cape to Cape 2015 mit Glysantin® – der Countdown läuft

    Premium-Kühlerschutz unter extremsten Bedingungen

    Premium-Kühlerschutz unter extremsten Bedingungen

    Endlich ist es soweit. Am 11. September startet das Team von Rainer Zietlow mit seiner zweiten spektakulären Weltrekordfahrt, der Cape to Cape 2015, vom südafrikanischen Kap Agulhas. Auch diesmal wieder unter der Haube mit dabei: der Premium-Kühlerschutz von Glysantin®.

    In entgegengesetzter Richtung der Tour in 2014, führt die Fahrt  in diesem Jahr vom südlichsten Punkt Afrikas zum nördlichsten Punkt des europäischen Kontinents. Mit seinen beiden Kollegen Marius Biela und Sam Roach will Zietlow in einem konventionellen VW Touareg V6 TDI die rund 18.000 Kilometer bis zum Nordkap diesmal nonstop in weniger als 10 Tagen zurücklegen und damit seinen eigenen Weltrekord von 2014 weiter unterbieten. Ein Vorhaben voller Herausforderungen, auf die die Fahrer und ihr Fahrzeug bestens vorbereitet sind. 

    Die Strecke verläuft, auf teilweise schwierigen Straßen und Pisten, durch die Länder Südafrika, Simbabwe, Sambia, Tansania, Kenia, Äthiopien, Sudan, Ägypten, Türkei, Bulgarien, Serbien, Ungarn, Slowenien, Tschechien, Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland und zuletzt Norwegen. Tiefe Schlaglöcher, zahllose Serpentinen oder die berüchtigte „Road of Hell“ in Nordkenia stellen höchste Anforderungen an die Fahrer und nicht zuletzt das Auto und seinen Antrieb. Um Motor und Kühlsystem bei den extremen Temperaturen von über 48 Grad Celsius im Sudan oder den frostigen Temperaturen des Nordens optimal zu schützen, verlässt sich Rainer Zietlow aufgrund seiner durchweg positiven Erfahrungen mit dem BASF-Premium-Kühlerschutzmittel auch bei dieser Tour selbstverständlich wieder auf Glysantin®. 

    Er muss es wissen – Zietlow kann auf zahlreiche Erfahrungen bei Weltrekordfahrten unter härtesten Bedingungen zurückgreifen: 

    Seit 2005 stellt sich der Mannheimer auf der ganzen Welt immer wieder neuen Herausforderungen. Mit einem VW Touareg fuhr er auf Chiles höchsten Vulkan, mit 6.081 Metern der Höhenrekord für ein serienmäßiges Kraftfahrzeug. Mit einem erdgasbetriebenen VW Caddy umrundete er die Erde. Er absolvierte die Panamericana in Rekordzeit, durchquerte Russland und verband die beiden Partnerstädte Melbourne und St. Petersburg mit einer atemberaubenden Kurierfahrt. 

    Der Rekordjäger Zietlow ist ein Mann der Extreme, ein Abenteurer, der die Grenzen des Machbaren sprengen will, ein Fahrer, der sich hundertprozentig auf sein Fahrzeug verlassen können muss. Ein idealer Partner also für Glysantin®, um die herausragenden Qualitäten des Premium-Kühlerschutzmittels in der Praxis unter Beweis zu stellen. Auf der aktuellen Cape to Cape Tour 2015 ist Glysantin® daher nicht nur wieder im sondern auch mit Logo am Auto vertreten.

    Weitere Informationen zur Tour: www.touareg-c2c2.com